Mitte September 2019 werde ich eine neue Version des MikroForth-Compilers hier zum Download bereitstellen. Mit dieser neuen Version lässt sich neben dem Attiny2313 auch der Atmega328 (Nano-Board) programmieren.

Das Brennen erfolgt wie schon beim Attiny über einen Bootloader, so dass kein SPI-Programmer erforderlich ist.

Hier vorab schon ein Preprint des neuen Skripts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation