FORTH

C. Moore

C. Moore

FORTH ist eine stackorientierte Programmiersprache, die in Hinblick auf Steuerungsaufgaben von C. Moore (s. Bild rechts) entwickelt wurde. Basierend auf einer kleinen Menge von einfachen Befehlen können weitere, komplexere Befehle erzeugt werden.

Bei unserem MikroForth-Compiler wird das Programm (HEX-Code) am PC erzeugt und über die USB-Schnittstelle auf einen Mikrocontroller übertragen.

Mit der neuen Version 3 von MikroForth steht eine einfache Entwicklungsumgebung für die AVR-Mikrocontroller Attiny2313, Attiny4313, Attiny85 (Digispark) und Atmega328 (Nano-Board und UNO-Board) zur Verfügung. Die Entwicklungsumgebung ist so konzipiert, dass sie auch einen Einblick in die Funktionsweise des Compilers gestattet. Wer will, kann dann auch unseren MikroForth-Compiler nach eigenen Vorstellungen ändern oder erweitern.

Zusätzlich zur Software liefern wir auch ein Tutorium mitsamt dem Source-Code der dort behandelten Beispiele.


Tutorium

  • Wieso FORTH?
  • MikroForth3 installieren und konfigurieren
  • Einstieg in MikroForth
  • Definieren von Wörtern
  • Arbeiten mit dem Stack
  • Portbefehle bei MikroForth3
  • Schleifen und Verzweigungen
  • COM, I2C und EEPROM bei MikroForth3
  • MikroForth3-Konstanten
  • MikroForth-Array
  • Der Compiler von MikroForth3
  • Funktionsweise der do-loop-Schleife
  • Assembler-Wörter selbst herstellen
  • Rekursion mit MikroForth3
  • MikroForth3-Interrupts
  • LCD-Ansteuerung
  • D/A-Wandler und SPI-Bus
  • Timer und Servo-Arrays
  • Alle IO-Register kontrollieren
  • Vokabulare für Attiny2313/4313, Attiny85 und Atmega328
  • Kleiner Leitfaden für den Attiny85 (Digispark)

Download: MikroForth3 (Tutorium; Stand: 22.06.2021)


Software

 

MikroForth3 (Compiler, Tools, Source & Manuals)

 

 

 

(Software-Version 3.1.9; Vokabular und Source-Code vom 22.06.2021)